Der erste Wolfsmanagementplan für Österreich ist fertig

(C) 2012 FIWI

15.2.2013 – Wien: Die Koordinierungsstelle für den Braunbären, Luchs und Wolf (KOST) hat einen Wolfsmanagementplan entwickelt und mit Interessensvertretungen abgestimmt.  Nachdem die letzten autochthonen Wolfspopulationen in Österreich im Laufe des 19. Jahrhunderts erloschen waren, waren in den vergangenen 15 Jahren vereinzelt Wölfe aus benachbarten Ländern wieder nach Österreich eingewandert. Rudel, in denen Welpen aufgezogen werden, gibt es zwar bislang noch nicht. Es ist aber nur eine Frage der Zeit, bis es so weit kommen wird, denn unter den eingewanderten Wölfen sind sowohl weibliche als auch männliche Tiere. Mit dem Wolfsmanagementplan sollen Strukturen und Maßnahmen für ein möglich konfliktfreies Zusammenleben von Mensch und Wolf etabliert werden. (SKn)

Quelle:
15.2.2013 Forschungsinstitut für Wildtierkunde und Ökologie (FIWI) - Link
Externer Link:
25.1.2013 FIWI - Wolfsmanagementplan für Österreich (Download)