Bericht AG Nord-Treffen 07.02.2016

09.02.2016 - Die AG Nord hat dieses Jahr ihr alljährliches Treffen wieder im Wildpark Eekholt abgehalten. Dafür hat uns der Wildpark Eekholt die Wildparkschule zur Verfügung gestellt. An dieser Stelle bedanken wir uns sehr herzlich für diese Geste. 

Eingeladen hatte dieses Jahr Hartmut Engler, der auch die Moderation des gesamten Treffens übernommen hat. Als erste Amtshandlung bedankte er sich bei Jens Hennings für dessen 11-jähriges ehrenamtliches Engagement als AG Nord-Leiter und überreichte ihm dafür einen leckeren Präsentkorb.
Ein weiterer Dank geht auch an die Spender, die für das leibliche Wohl gesorgt haben. Da wurden uns verschiedene Leckereien geboten. Mmh!
Anschließend und zur Einleitung des Treffens gab Hartmut Engler mittels einer Power-Point – Präsentation einen sehr interessanten Einblick über die Einbindung des Wolfes in vielen Städtewappen und über die Bedeutung dieser Symbole.

Im Anschluss hieran wurden wir von Jens Matzen über die aktuelle Situation des Wolfs in Deutschland, den nördlichen Bundesländern und in Dänemark informiert. Dabei berichtete er über die derzeitige Verbreitung des Wolfs, das Management und dessen Bewertung. Für Schleswig-Holstein wird das Organigramm in Sachen Wolf erläutert und auf die verschiedenen Ausgaben des Landes für Schutzmaßnahmen sowie Nutztierschäden aufgezeigt.
Nach dem lebhaften Vortrag von Jens Matzen folgte dann eine rege Diskussion der Anwesenden über die weitere Zukunft der AG Nord. Viele Vorschläge über die weitere Organisation unserer Öffentlichkeitsarbeit wurden dabei von verschiedenen Seiten beleuchtet und abgewogen. Hauptsächlich überlegten die Anwesenden, wie weitere Mitglieder für die aktive Öffentlichkeitsarbeit gewonnen werden können und beschlossen, im Juni ein weiteres Treffen zu organisieren, bei dem wir uns über die weitere Vorgehensweise der Öffentlichkeitsarbeit austauschen wollen. Wir hoffen dabei auf rege Teilnahme und freuen uns auf neue Gesichter.

Text: Sonja Betancor Suárez   
Fotos: Jens Hennings                                                                                

Nach oben