Pressemitteilung 5.9.2016: Mehr "Wolfsblut" für Herdenschutzhunde

Eine zweckgebundene Spende eines Mitglieds unseres Vereins Freundeskreis freilebender Wölfe e.V. hat diese Aktion ermöglicht: „Wolfsblut“, ein hochwertiges Hundefutter, konnten dem Verein arbeitender Herdenschutzhunde zur Verfügung gestellt werden. Für die Spende hat die Healthfood 24 GmbH (www.wolfsblut.com) „Wolfsblut“ zu einem vergünstigten Preis abgegeben und die Spende noch einmal ihrerseits aufgestockt. Dieses mal sollte das Futter auf Wunsch des Spenders dem Verein für arbeitende Herdenschutzhunde zu gute kommen.
Mittlerweile konnte der Verein arbeitender Herdenschutzhunde das Futter entgegennehmen und den Hunden scheint die Kostprobe bereits zu schmecken.

Wir freuen uns, dass der Freundeskreis freilebender Wölfe e.V. zusammen mit der Healthfood 24 GmbH diese Spendenaktion „Wolfsblut“ für arbeitende Herdenschutzhunde organisieren konnte. Damit wollen wir die Öffentlichkeit daran erinnern, dass im Rahmen des Wolfsschutzes, die Nutztierhalter mit den notwendigen Schutzmaßnahmen nicht allein gelassen werden dürfen. Gerade die Haltung von Herdenschutzhunden fordert dem Nutztierhalter einen extra Aufwand an Kosten und Zeit ab. Wir sind daher der Meinung, dass die Unterhaltung von Herdenschutzhunden öffentlich gefördert werden sollte.
Ein großes Dankeschön an die Healthfood 24 GmbH (www.wolfsblut.com) für die Unterstützung dieser 2. Spendenaktion mit „Wolfsblut“. Wir hoffen sehr, dass weitere Aktionen folgen können.
Hintergrund: Der Freundeskreis freilebender Wölfe e.V. setzt sich seit über 12 Jahren für die natürliche Rückkehr der Wölfe nach Deutschland ein und unterstützt seitdem das deutschlandweite Wolfsmonitoring, personell und materiell, um ein konfliktarmes Zusammenleben mit dem Rückkehrer Wolf zu ermöglichen.

Verantwortlich für den Text und Ansprechpartner für Rückfragen:
Freundeskreis freilebender Wölfe e.V.
Andreas Scheck

Dorfstraße 81

24802 Groß Vollstedt
Tel: 0160-7537544

Mail: andreas.scheck@freundeskreis-wolf.de
www.freundeskreis-wolf.de

Diese Pressemitteilung als PDF: PDF-Download

Nach oben