Verendeter Wolfsrüde im Landkreis Ammerland entdeckt

Diesen Wolf hatte Landwirt Carl Folte Anfang Juni bei Rastede fotografiert

09.10.2017 - In einem Maisfeld in der Nähe des Bahnübergangs Eschstraße in Vreschen-Bokel (Gemeinde Apen/Landkreis Ammerland) ist am Samstag (7. Oktober) ein verendeter Wolf gefunden worden.

"Vermutlich ist er durch einen Verkehrsunfall gestorben. Mit Sicherheit aber ist er nicht im Maisfeld verendet, sondern dorthin gebracht worden", erklärte Wolfsberater Ralf Lohse. Bei dem Tier handele es sich um einen rund eineinhalb Jahre alten Rüden, der vermutlich auf der Suche nach einem neuen Revier gewesen sei. "Sehr wahrscheinlich ist es derselbe Wolf, der vor einiger Zeit in Rastede gesichtet worden ist", meinte der Experte.

Der Wolf wird nun zum Senkenberg-Institut nach Berlin transportiert. Hier wird er von weiteren Fachleuten gentechnisch untersucht. Dabei soll festgestellt werden, woher er kam und woran er genau gestorben ist.

Quelle: NWZ online / Tabelle Totfunde LJN