Bericht Infostand beim 1. Wolfstag in Wuppertal

Veranstaltungsort in Wuppertal

17.10.2018 - Am 14.10.2018 fand in Wuppertal der 1. Wolfstag statt, bei dem der Freundeskreis freilebender Wölfe e.V. mit einem Infostand vertreten war, um auch dort die Bevölkerung über den Wolf aufzuklären.
Es waren ca. 150 Besucher vor Ort um sich über den Wolf zu informieren. Für uns war es eine richtige Entscheidung sich dort zu repräsentieren, da viele Besucher den Freundeskreis gar nicht kannten.

Infostand des Freundeskreises mit Besucherin

Alle Gespräche verliefen possitiv und es gab dort keine negativen Aussagen gegen den Wolf. Viele Besucher waren sehr begeistert von unserem Infostand und dass wir den langen Anfahrtsweg in Kauf nahmen um uns dort vorzustellen. Unser Infomaterial war sehr begehrt.

Infotafel Wikiwolves

Kinder freuten sich über unsere Buttons und die leckeren Wolfs- u. Schafskekse, die uns Nathalie Soethe von Wikiwolves zusendete, da wir dort auch auf den Herdenschutz und ihre Initiative hinwiesen.

Unser Mitglied Hendrik Spiess klärte die Besucher über den Wolf auf.

Nach einem schönen sonnigen Tag beendeten wir unseren erfolgreichen Infostand und traten gegen 17:00 Uhr die Heimreise an (ca. 4-4,5 Std. Fahrzeit).
Eine weitere Zusammenarbeit ist geplant.

Ich bedanke mich für die tolle Zusammenarbeit vor Ort, bei den Organisatoren sowie bei den Standbetreuern der Gesellschaft zum Schutz der Wölfe und des NABU. Zusammen kann man viel erreichen.
Ein besonderes Dankeschön gilt unserem Mitglied Hendrik Spiess, der mich dort unterstützte und auch eine lange Anfahrt von über 150 km in Kauf nahm um zu helfen. Danke Hendrik!

Bericht
Ralf Hentschel

Nach oben