Wolfsgrube am Kottmar (Sachsen)

gefunden von: Jens Hennings

So wie auf der Informationstafel beschrieben, gab es hier am Kottmar in früheren Jahrhunderten undurchdringlichen Wald und zahlreiche dunkle Höhlen. In ihnen lebten Wölfe und Bären, die die Bevölkerung häufig in Angst und Schrecken versetzten. Um ihnen den Garaus zu machen, wurden überall am Kottmar Wolfs- und Bärengruben von den Bewohnern der umliegenden Dörfer angelegt.

Dieser Nachbau einer Wolfsgrube wurde von einer in der Region ansässigen Brauerei unterstützt. In unmittelbarer Umgebung befindet sich auch eine der drei Quellen der Spree.

Die Grube und die Infotafel findet man bei:

UTM     33 U    475389 E
                     5651114 N