Treffen der AG Ost

Bericht und Fotos Janine Meißner

26.03.2011 - Im August 2010 deuteten Spuren- und Losungsfunde auf die Anwesenheit eines Wolfes in der Dahlener Heide hin. Im Oktober wurde der Wolf sogar gesichtet. Aktuelle Sichtungsmeldungen stammen aus dem Winter 2010/2011. 

Vor diesem Hintergrund fand das Arbeitsgruppentreffen der AG Ost in Torgau statt. Eine Spurenexkursion führte die Teilnehmer in den Belgeraner Stadtwald bzw. in besagte Dahlener Heide, ein großes zusammenhängendes Waldgebiet südlich von Torgau. Wolfsinteressierte aus Sachsen, Brandenburg und Sachsen-Anhalt, darunter drei geschulte Wolfsbetreuer, suchten speziell nach Wolfsspuren und Losung.  Sie freuten sich schließlich über Spuren von Rehwild, Rotwild und Schwarzwild und eines Verursachers, der einvernehmlich zumindest als „hundeartig“ eingestuft werden konnte. Die beiden Hunde, die auch an der Exkursion teilnahmen und das Geschehen interessiert verfolgten, trugen als „Referenz“ immer wieder wesentlich zur Ansprache und Interpretation aller hundeartigen Spuren bei. Zurück in der „Stadt der Renaissance“ fanden der alte Brückenkopf an der Elbe und das Schloss Hartenfels gebührende Würdigung durch die Exkursionsteilnehmer. Mit den Torgauer Bären gab es schließlich auch noch eine leibhaftige Großraubtierbegegnung.