Advent im Wildpark Johannismühle

04.12.2011 - Schon am Morgen war es zu hören: das Heulen der Wildparkwölfe. Da hielt der Weihnachtsmann bereits am zweiten Advent eine Überraschung für die jüngsten Wildparkbesucher bereit. Sie, ihre Eltern, Großeltern und Freunde waren eingeladen, sich mit auf eine besinnliche Wanderung durch den weitläufigen Park zu begeben. Weihnachtliche Köstlichkeiten, heiße Getränke und das Lagerfeuer standen dann zum Genießen und Wiederaufwärmen bereit. – Doch das alles eher am Rande. Denn beschaulich und ruhig ging es zu an diesem Adventssonntag. Der Wildpark Johannismühle präsentierte sich dem geneigten Besucher in einer vorwinterlich attraktiven Verschlafenheit. Mit etwas Muße zur Einkehr und Beobachtung boten sich faszinierende Wildtier-Szenen. Die abendliche Fütterung der Wölfe, Bären und Luchse rundete dieses Bild ab. - „Ich warte auf den Tag, an dem das Heulen mal von draußen kommt.“, zeigt der Johannismühler Wolfspfleger zuversichtlich die Perspektiven für die Verbreitung frei lebender Wölfe in Brandenburg auf.    

Fotos und Text: Janine Meißner