NABU und Freundeskreis sagen „Willkommen Wolf“ in der Dübener Heide

Bericht: Janine Meißner

Bad Schmiedeberg, die Kurstadt in der Dübener Heide, heißt als Moor-, Mineral- und Kneippheilbad seine Gäste „Herzlich Willkommen“.

Jeden ersten Donnerstag im Monat lädt die „Interessensgemeinschaft Kultur und Bibliothek Bad Schmiedeberg“ zu einer kulturellen Veranstaltung in die Stadtbibliothek ein. Am Donnerstag, dem 04. März, um 19 Uhr hieß es in der Kurstadt zudem „Willkommen Wolf“ in der Dübener Heide.

Der hiesige NABU-Wolfsberater Torsten Umlauft begeisterte 44 Wolfsinteressierte aus nah und fern mit seinem Vortrag über Wölfe in Deutschland. Aus vorangegangenen Wolfsveranstaltungen waren wir einander nur dem Namen und dem Ansehen nach bekannt. An diesem Abend stießen wir also eher zufällig aufeinander – und entschlossen uns spontan, den Wolfsvortrag gemeinsam zu gestalten.

Als Sidekick des NABU-Wolfsberaters und als Vertreter des Freundeskreises stand ich für die zahlreichen Fragen der Wolfsinteressierten mit zur Verfügung und erläuterte die Geschichte und das Anliegen unseres Vereins. Von dem Angebot, unsere Broschüre „Wölfe und Jäger“ und unseren Freundeskreis-Kalender für 2011 im Anschluss an die Diskussion zu erwerben, wurde reger Gebrauch gemacht.

Laut einer GIS-Studie ist die Dübener Heide bezüglich relevanter Parameter mit den Wolfsgebieten in der Lausitz vergleichbar. Abzuwarten bleibt, ob der Naturpark Dübener Heide und die Kurstadt Bad Schmiedeberg mit dem Wolf zukünftig um ein Highlight reicher sein werden.