Dr. Norman Stier, Wolfsmanagement Mecklenburg Vorpommern

Diplomforsting. Norman Stier vom Lehrstuhl für Forstzoologie an der Technischen Universität Dresden ist Koordinator des Wolfsmonitorings in Mecklenburg-Vorpommern, hat in diesem Zusammenhang 2010 die ehrenamtlichen Wolfsbetreuer geschult und ist einer von 5 Rissgutachtern im Bundesland. 2008/09 hat er gemeinsam mit Steffen Behl in Zusammenarbeit mit der Arbeitsgruppe „Wolf MV“ den Wolfsmanagementplan für das nordöstliche Bundesland erarbeitet.

Auch für den Freistaat Thüringen erstellt er 2011 unter Beteiligung vieler Interessensvertreter den Managementplan.

Für Schleswig-Holstein führte er 2011 im Wildpark Eekholt die Schulung der ehrenamtlichen Wolfsbetreuer durch und steht dem Land für die fachliche Beratung in Sachen Wolf sowie die Bewertung der Monitoringergebnisse und der Haustierrissgutachten zur Verfügung.

In Sachsen arbeitet er als dauerhaftes Mitglied des Arbeitskreises Wolf-Wild-Jagd und im Forschungsprojekt der TU Dresden zu „Beutetieren im Wolfsgebiet der Oberlausitz“ mit.

Im Rahmen seiner Tätigkeit in Sachen Wolf pflegt er eine enge Zusammenarbeit mit folgenden Organisationen: Freundeskreis Freilebender Wölfe, WWF Deutschland, Gesellschaft zum Schutz der Wölfe, NABU Landesverband MV.

Kontakt:
Norman Stier
TU Dresden – Forstzoologie
Pienner Str. 7
01737 Tharandt
Tel. 035203-3831371
mobil 0171-4859789
E-Mail: stier@forst.tu-dresden.de
http://tu-dresden.de/forst/zoologie

siehe auch:
Wölfe in Mecklenburg-Vorpommern
Norman Stier
TU Dresden - AG Wildtierforschung